Freitag, 15. April 2011

The British electors will not vote for a man who does not wear a hat.

Nun gut, meine Oma ist um 15:30 gegangen, danach bin ich zwar fast nur noch vorm PC gehangen/ rumgelegen, aber immerhin hab ich mich nicht (mehr) so schlecht gefühlt, das ging relativ schnell vorbei.

Ich finde es sehr traurig, zu sehen, wie es mit alten Leuten immer mehr den Berg ab geht. 
Musste an meinen Großonkel denken, ein wirklich humorvoller Mensch, ich mochte ihn sehr. Er wurde dement und hat schlussendlich niemanden mehr erkannt, er ist von zuhause ausgebrochen, hat seine eigene Wohnung nicht mehr gefunden. Irgendwann musste er ins Heim, weil es so einfach nicht mehr weiter ging, er war dort wirklich störrisch, letztendlich hat er sogar eine Pflegerin geschlagen - mein Großonkel! DAS hätte ich nie, nie, wirklich nie von ihm gedacht. Er wurde (zum Glück) aus dem Heim geworfen und kam in ein Neues. Dort war er anfangs auch störrisch - bis er eine kleine Aufgabe bekam, er durfte Post sortieren. Und siehe da, mein Großonkel hörte auf zu bocken, er war nicht mehr aggressiv, es ging ihm viel besser.
Inzwischen ist er tot - aber ich muss ehrlich sein: Ich glaube es war besser so für ihn.
Ja, das klingt makaber und ja, ich bin in manchen Dingen furchtbar Gefühlskalt - steinigt mich!

Ich finde das alles sehr befremdlich, ich weiss nicht, warum ich das aufschreibe, aber die Gedanken gehen mir gerade im Kopf herum.. 
Dieses Sozialsystem ist grauenhaft, ich wünsche es wirklich niemandem, ein Pflegefall zu werden - Ich habe bei einem ambulanten Pflegedienst mein Sozialpraktikum gemacht.. es sieht wirklich aus, als ob in dieser Branche kein Land in Sicht ist, dort gab es auch extrem schockende Vorfälle, bei denen mich der Ekel einfach nur überkommen hat. Das ist reine Abzocke.

Wuhey, da bin ich ja mit meinen grüblerischen Gedanken schon wieder beim Sinn des Lebens angekommen ;)
Also hör ich lieber JETZT auf, meinen Gedankengang weiterzuführen, mache einen feeeeetten Strich drunter

-----------------------------------------------------------------------------

und wende mich schöneren Dingen zu ;)


Ich hab einen Blogaward von little Bird bekommen, freue mich sehr darüber, weil ich ehrlich gesagt nicht damit gerechnet hab!

Also hier 7 Dinge über mich:

- Ich möchte im Abi einen Schnitt von 1,9 oder besser
- Ich bin auf WG-Suche zur Zwischenmiete um Abstand von meinen Eltern zu gewinnen und hoffentlich den "Stein ins Rollen" zu bringen
- Ich mag Wochentage lieber als Wochenendtage
- Ich bin Medien-Junkie: Fernseher, PC, Handy (natürlich mit Internet-Flat *hrm*), Radio
- Ich stehe, wenn ich dusche um 5.45 auf, obwohl ich erst um 7.40 aus dem Haus muss - Damit ich dann während meine Haare lufttrockenen können, meine Hausaufgaben für den Tag machen kann ;)
- Ich kann Unzuverlässigkeit nicht ausstehen (--> Nicht im Sinne von zu spät kommen, sondern im Sinne von Unterstützung und für den anderen da sein)
- Ich hab mir noch nie die Haare gefärbt oder getönt

Ich möchte den Blog an folgende Bloggerinnen weitergeben:
und an die liebe Ines, deren Blog im Gegensatz zu so vielen anderen, die ich lese, wirklich positiv und aufbauend ist. Ich kann ihn euch wirklich aus vollem Herzen empfehlen.

1 Kommentar:

  1. Hier kommt ein .....

    "RIESENMARMELADENGLASGRUSS"

    Warum muss ich sicher nicht erkären :-)))))))))) Dankeeeeeeeeeeeeschöööööööööööön

    Bin erst auf Deinem Handybeitrag gwesen und nun hier.

    Nein, für den Gedanken, dass Dein Onkel es geschafft hat, musst Du kein schlechtes Gewissen haben. Man glaubt nicht, wieviel ältere Menschen in dieser Situation noch mitbekommen und sich innerlich sagen, dass nun die Zeit gekommen ist, Abschied zu nehmen.

    Das sieht man schon allein daran, dass ihn eine Aufgabe so erfüllt hat und es ihm wenn auch nur ein wenig, besser ging.

    Und Du hast recht, ich bin manchmal auch sehr wütend darüber wie wenig Zeit Pflegeinrichtungen haben. Dass es oftmals nur ums "Abfüttern" und die Grundversorgung geht. Das hat niemand verdient, zumal an anderen Stellen so viel Geld für unsinnige Dinge verplempert wird.

    Und zu Deinen positiven Beiträgen: das nenne ich Zeitmanagement ;-) Hausaufgaben erledigen, während die Haare trocknen!

    Auf Deiner WG-Suche wünsche ich Dir viel Glück. Und unzuverlässigkeit mag ich genauso wenig wie Du.

    Lasst Dich fest knuddeln
    Ines

    AntwortenLöschen