Mittwoch, 20. April 2011

Ich weiss nicht so recht, was ich da im Moment mache..

ich habe immer weniger Wertschätzung für mich selbst übrig, selbst wenn ich mich mal wirklich hinsetze und was für die Schule tue.. ich sehe es als selbstverständlich an.
Für mich sind Erfolge Normalität geworden und alles andere zum Versagen.

Wirklich freuen tue ich mich über immer weniger. Es macht mich traurig, dass meine Ansichten so ver-rückt sind :(

Was soll ich denn? Ich habs in letzter Zeit immer öfter beobachtet und langsam wird es zum Standard.
Ich habe gerade nur noch eine Portion Selbstekel für mich und die Welt übrig.

Ich fühle mich deplatziert, ziellos, orientierungslos und LEBENS-MÜDE. Das trifft es ziemlich gut... des Lebens müde.
Aber ich bleibe und führe den elendigen Kampf gegen mich weiter.. warum auch immer.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen