Samstag, 23. April 2011

My neighbour asked if he could use my lawnmower and I told him of course he could, so long as he didn't take it out of my garden,

Und mal wieder, auch wenn mir schon fast am Anfang die Kraft dafür ausgeht: Neuanfang ;)

Okay, seien wir mal ehrlich, es gibt keine Neuanfänge, aber wir können auf unserem Weg trotzdem neue Richtungen einschlagen :)

Also ganz kurz, das ist es, was ich nicht mehr möchte:

  • (Schul-)arbeiten ewig aufschieben
  • Den ganzen Tag alleine (meine Familie macht mich noch mehr "allein", zählt also nicht ;)) zuhause verbringen
  • Computer spielen und Fern gucken bis zum Abwinken
  • Spät ins Bett gehen
  • Unordentlich und chaotisch sein
  • Extremes Essverhalten (entweder 3000kcal+ Tage oder <300kcal Tage)
  • Pessimistische Grundeinstellung
Ich weiss, dass das, was ich im Moment mache, total kontraproduktiv ist und ich hoffe inständig, dass ich da raus komme und nicht wieder nach einem kleinen Motivationsschub wieder absinke, wie so oft.

Im Moment hab ichs noch in der Hand, ich kann es schaffen, jeden einzelnen Punkt durchzuziehen. Ich bin noch nicht so tief drin, dass es keinen Ausweg mehr gibt... und ich hoffe genau so sehr, dass sich meine Lebensfreude dann auch wieder steigert, ich wieder einen Sinn im Leben sehe und nicht mehr morgens aufstehe, nur um auf den Abend zu warten.

Am Anfang muss man sich zwingen, dann gehts wie von allein - Das ist meine große Hoffnung.

Also versuche ich mal die "Kurve" zu kriegen und die "Abzweigung" auf meinem "Weg" des Lebens erwische ;)

Heute:
  • aufräumen, Zimmer saugen
  • Seminarkurs-Dokumentation anfangen
  • WGs anschreiben
Einen Anfang hab ich übringens Mittwoch am Abend gemacht, wenn auch aus totalem Wirrwarr heraus: Ich hab das Spiel, welches ich so oft gespielt habe gelöscht.
Schmerzlich, aber ich werds JETZT nicht mehr installieren. 
Muss ich nur noch die normale Online-Zeit reduzieren.

Osterliche Grüße! :)

1 Kommentar:

  1. Das sind ja große Vorhaben. Glaube am besten ist es Stück für Stück vorwärts zu gehen.

    Das mit dem gelöschten Spiel und der verkürzten Onlinezeit muss auch erst mal mit etwas anderem Sinnvollen ersetzt werden. Nicht dass Du dann noch mehr Zeit zum grübeln hast.

    Weißt Du, was eine gute Erkenntnis ist: "Ich bin noch nicht so tief drin, dass es keinen Ausweg mehr gibt."

    Wir packen das... wir lassen uns nicht unterkriegen. Wenn wir da durch sind, dann verdrücken wir mal so ein richtig großes Marmeladenglas mit lauter Köstlichkeiten, versprochen!

    Lass Dich ganz fest marmeladig drücken. Ines

    PS: Noch ein kleiner Tipp: Ostereier haben nur ca 80 Kalorien ;-)

    AntwortenLöschen