Samstag, 7. Mai 2011

I have a wife and a son, but the gay rumours have started. I guess it's a sign that I'm moving up the ladder.

Ja, was soll ich sagen?
Neue Medis bekommen, diesmal sollen sie auch gegen Schlafstörungen helfen.
Mögliche Nebenwirkung: Gewichtszunahme *thumbs up* <.<
Als ob ich im Moment nicht schon genug esse...

Naja, solangs hilft..

Ansonsten: Wieder mehr Stress zuhause und er macht mich immer mehr fertig :(

Ich will das so einfach nicht mehr aber ich muss sagen: Mir fehlts an Kraft, um dauerhaft was dagegen zu unternehmen. Ich schaff meine Tagespläne nicht, weil ich einfach zwischendurch so tief in meinem kleinem Sumpf aus Selbsthass, Sinnlosigkeit und Kraftlosigkeit bin, dass mir alles um mich rum egal ist.
Nur noch Fernseher/PC, fressen.

Und ich bin gerade schon wieder leicht verzweifelt :(

Ich schäme mich dafür meine Tagespläne nicht zu schaffen und das meiner Therapeutin jedesmal schreiben zu müssen. Mein Wille reicht einfach nicht und ich glaub sie weiss deswegen langsam echt nicht mehr weiter. Und es tut mir Leid, dass ich nur wegen mangelndem Willen negative Gefühle auslöse.
So sollte das nicht sein.

1 Kommentar:

  1. Auch wenn der Text nicht so glücklich klingt, hat er dennoch was Positives.

    Bin froh, dass Du neue Medis hast. Wird sicher wieder ne kleine Weile dauern, bis sie so wirken wie sie sollen. Aber so hast Du wenigstens Hoffnung, dass es Dir bald besser geht.

    Vor dem Gewicht habe ich auch immer Angst, aber bei mir ist es so, dass ich lieber die positive Kopfwirkung haben möchte.

    Wenn wir da beide durch sind, erfinden wir Marmelade, Schokolade und Eis von denen man schlank wird. Oder was meinst Du ;-)

    Ich wünsche mir so, so, so sehr, dass es Dir bald besser geht.

    Ganz liebe Grüße Ines :-))))

    AntwortenLöschen