Freitag, 26. August 2011

Meine Posts werden immer einseitiger, meine Gedanken auch.

Den kompletten Vormittag über hab ich ein grinsen im Gesicht gehabt, weil ich von mehreren zuverlässigen Seiten indirekt bestätigt bekommen hab, wie perfekt meine Maske nach außen doch wirkt. 
Galgenhumor, schwarzer Humor, ich kann also doch was.

Jetzt: Steinstimmung. 

Keine Lust mehr auf gar nichts. Ich sollte eigentlich noch einen Anruf machen, ich wurde sogar angekündigt aber ich packs nicht. Die Situation ist wirklich grotesk, das muss ich zugeben, als nicht allzu einfach, aber wäre zu meistern. Ich verstehe mich mit derjenigen, die ich Anrufen soll gut. Ist eine aus dem Patensystem von meiner Thera.
Trotzdem schaff ichs nicht. Ich ruf nicht an, verbringe Stunden und Minuten damit, blockiert zu sein.

Wegen einem läppischen ANRUF.

Warum ist es nur alles so schwer? Warum kann es nicht einfacher sein? 
Ich will nicht mehr weiterkämpfen. Der Aufwand lohnt nicht. Die einzige Person, die mir Momentan wertvoll erscheint ist meine Therapeutin. Aber wie sie selbst sagte: "Ich bin bessere Therapeutin, als Mensch". Ja, das wird sich ja bald zeigen. 
Und wenns daneben geht, hab ich wenigstens den finalen Auslöser, dann hab ich nichts mehr zu verlieren, wenn ich dann nicht mehr will, dann verletze ich niemanden, der es nicht auch verdient hat.

Geht mit mir zu Grunde, meine lieben 60 Tabletten <3.
Vodka dazu wird mir schon irgendein Penner besorgen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen