Mittwoch, 11. April 2012

Ich hab die OP hinter mir. Ich bin grad in einem ganz komischen Modus... ein wenig Anspannung, aber die rettet mich grad vorm Suizid glaube ich.

Hab ein recht langes Gespräch mit 2en hier geführt, die, unteranderem auch auf Station, Suizidversuche hatten.

Alles so bekannt. Will. auch. ssterben. Erlösung.

Kommentare:

  1. Verrätst du (mir), wie dir Narkose war...? Hatte noch nie eine und fürchte mich vor dem Zustand.....

    AntwortenLöschen
  2. gute besserung für deinen arm! und für deine gedanken natürlich auch... aufgeben ist nicht. (!!!) bekommst du eigentlich medikamente dort? (also ad, beruhigungssachen, sowas?) ... @eisherz ich hatte mal eine, als ich noch klein war... war schnell wegsein und später bin ich zu früh aufgewacht und hab alles doppelt gesehen^^

    AntwortenLöschen
  3. @Eisherz: War wirklich wie ein tiefer Schlaf. Und irgendwann bin ich aufgewacht und den restlichen Tag noch verdammt müde gewesen, kein Zustand vor dem man Angst haben muss!

    @wohaipa: Dankeschön! Ja, ich bekomm 2 ADs, und 2 Beruhigunggsmittel fest angesetzt und kann noch ne Palette Bedarf schlucken... hilft mir nur leider meist nicht viel.
    Könnt wetten, dass ich vom Tavor schon längst abhängig bin. :/

    AntwortenLöschen
  4. Danke ihr beiden. Es fällt mir trotzdem schwer, mir das vorzustellen. Ich habe irgendwie das Gefühl, ich würde zu den 1 unter 10000 gehören, die 'versehentlich' im Geiste wach bleiben und deren Körper nur einschläft. Grausig.
    Wobei mir gerade wieder eingefallen ist, das sich schon eine Narkose hatte... da war ich aber erst zwei Jahre..

    AntwortenLöschen
  5. eisherz, im falle von angst/zweifel vor so medizinischen sachen... einfach mal das thema dort ansprechen. drauf bestehen, dass die sich die zeit nehmen und dir alles erklären und die zweifel ausräumen! du hast ein recht drauf!

    AntwortenLöschen