Freitag, 13. April 2012

Zu Tode therapiert?

Ich drehe selbst in einem Warteraum vor Unruhe fast durch, ohne mörderische Dosen Tavor und Valiun bin ich absolut am Ende. Ich bin zwar müde, aber angespannt. Kann nichts richtig fokussieren, Konzentration geht gegen 0.

Mein Kopf spinnt mir immer mehr Suizidvarianten vor und ich weiß, wie kinderleicht die Umsetzung für mich wäre.

Jetzt kommt das Wochenende, sowieso Krisenzeit.
Kann nicht mehr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen