Mittwoch, 13. Juni 2012

Ich mache fleißig Expositionen, hab gerade eine Tafel Schokolade im Kühlschrank liegen und versuche, sie nicht anzurühren.
Wenn ich das gut schaffe, werd ich versuchen ein Stückchen pro Tag zu essen, ohne dann einen Essanfall zu haben.
Morgen gehe ich mit einer Mitpatientin eine Torten-Expo machen... und versuche dafür nicht an einer anderen Stelle einzusparen.

-
Der gestrige Tag war wirklich schlauchend, andauernd hohe Anspannungen und gegen Abend gabs dann noch eine ziemlich prekäre Situation, die mich total an meine Familie erinnert:
Ich wollte meinen Verband in der medizinischen Zentrale neu machen lassen, weil der alte aufgegangen ist. Eigentlich sollte ich erst heute wieder zum Wechseln kommen, damit die Wunde in Ruhe heilen kann... der Cotherapeut hat mich daher total dumm angemacht ich "wäre ja so eine, die sich ihren Verband immer abreißt(, selbst wenn das in diesem Falle so gewesen wäre, würde er überhaupt nichts mit seiner Logik zu bewirken. Wenn die Wunde aufgerissen ist und ers mir dann nicht desinfiziert und neu verbindet erreicht er nichts, außer dass die Gefahr einer Infektion vervielfacht wird) und sowieso hat er die Anweisung mir erst morgen wieder den Verband zu wechseln."
Mich hat das so wütend gemacht, dass er überhaupt nicht mitdenkt, seine sich widersprechenden Argumente raushaut, als hätte er die Weisheit gelöffelt und mir unterstellt, dass ich bösartig manipuliert habe. Und diese Wut konnte ich echt nicht mehr kontrollieren, ich hab ihn verbal angegriffen und bin recht laut geworden. Ich kam mir vor, wie bei einem Streit mit meiner Mutter, ehrlich.
Und um dem Ganzen dann die Krone aufzusetzen, hat er dann noch eine andere Mitarbeiterin als "Zeugin" hergerufen. Sie sollte, falls ich ihn denn anschwärze (wie paranoid!), für ihn aussagen, dass es ja gar nicht stimmt, dass er mir das mit der Manipulation unterstellt hat. Also ich weiß ja nicht, aber ich fand obiges Zitat und einige weitere ziemlich eindeutig *hust*. Desweiteren hat die Mitarbeiterin nichts außer die kurze Erzählung von ihm mitbekommen. Aber klar, Verbündete auf seine Seite ziehen. Macht meine Mama ja auch so gerne mit meinem Papa. Juhu, überall histrionisch Persönlichkeitsgestörte.

Ah... -.-

Haltet mich für kindisch, aber ich würde den Typen so gern verbal total fertig machen. Was er da abzieht ist genauso link, wie das erbärmliche Spiel meiner Mutter.
Weiß ich mal wieder, warum ich von daheim ausgezogen bin. Weiß ich mal wieder, wie sich Hass anfühlt.

Kommentare:

  1. Oh Mensch, mich macht schon darüber zu lesen wütend. (Mach' ihn fertig! *fauch*) Ich hasse solche Personen, verachte sie.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du weißt gar nicht wie froh ich über deine Zeilen bin! Von meiner Mum hab ich immer eingehämmert bekommen, dass ich total spinne und mich zu Unrecht aufrege...

      Löschen
  2. Wie dreist und sowas schimpft sich Mediziner -.-"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cotherapeuten sind Krankenpfleger mit ner 2-jährigen Zusatzausbildung - aber da sollte man sowas doch definitiv auch mal gelernt haben!

      Löschen