Donnerstag, 5. Juli 2012

5:15, nach einer unfreiwillig durchgemachten Nacht hämmert mein Kopf wie wild, ich fühle mich wie in Watte gepackt und mir ist übel. Mein Outfit ist schön sommerlich - natürlich, man ist ja nicht auf Äußerlichkeiten bedacht.

Aber irgendwie bin ich ja selbst Schuld, wer seine Tabletten nicht nimmt, muss mit sowas rechnen.

Der Tag hat zu wenige Stunden für das, was ich alles erledigen muss, erscheint mir aber schon am frühesten Morgen viel zu lang. Jede Bewegung erfordert höchste Konzentration.

Keine Ahnung was mich zu meinem scheiß Verhalten bewegt. Seid euch sicher, dass ich hier keine Party veranstaltet hab, sondern mich in Gedankenkreisen um mich selbst gedreht habe. Nicht angenehm.

Masochismus sagt: "Hallo!" oder so...


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen