Freitag, 10. August 2012

Es lässt sich so schwer beschreiben, dieses Gefühl, wenn jede einzelne Minute sich wie Kaugummi zieht und nicht mehr enden will.
Ich fühle mich total beklemmt und eingeengt. Ich habe Angst, dass es so weiter geht, dass dieses Gefühl nicht mehr weichen will und ich wieder einen Essanfall starte, nur um kurze Zeit Ruhe davon zu haben.

Ich will in diesen Momenten einfach nur noch, dass ich tief und fest schlafen kann, von mir aus bis zum St. Nimmerleinstag.

Kann nicht still sitzen, will mich nicht bewegen, endloser Kampf mit mir selbst.

1 Kommentar:

  1. Ich finde es bewundernswert, dass du trotz allem auch Momente der Kraft finden kannst. Ich wünsche dir, du wirst belohnt.

    AntwortenLöschen