Montag, 17. September 2012

Eigentlich ist es ganz leicht: Iss normal, beweg dich normal, lern normal, triff dich normal

Und warum bitte klappt das bei mir nicht? Bin ich zu doof für Graustufen zwischen Schwarz und Weiß?

Ich fühl mich total überfordert und würd gerade am Liebsten nur noch schlafen. Andauernd hab ich das Gefühl, psychisch total zusammenzubrechen.
Ich hab Hunger, Kopfweh, Schwindel, mir ist übel, ich friere.
Ich hab in Physik 1/4 Jahr nachzuholen, ich muss meine Wohnung putzen, morgen hab ich Vorstellungsgespräch, das betreute Wohnen klappt nicht wie ich es will.

Scheißdreck, MAN.
Warum bekomm ich nichts auf die Reihe?

Edit: Nach der Therapie geht's mir besser. Krass wie sehr sie mich (im positiven Sinne) manipulieren kann!

1 Kommentar:

  1. Danke! Sowas in der Art habe ich auch schon gemacht, einfach ein Blatt genommen, mit ganz vielen Vierecken und immer, wenn ich nicht geraucht habe, ein Feld grün, wenn doch eins rot angemalt. Aber jetzt hat's dank Allen Carr bei mir echt klick gemacht!
    Bitte schreib nicht, dass sie dich "manipulieren" würde. Sie hilft dir, unterstützt dich, zeigt die die positiven Seiten des Lebens. Lass dich nicht von solchen Gedanken runterziehen - Therapie zieht dich nicht aus der Wirklichkeit, sondern holt dich in sie hinein. :)

    AntwortenLöschen