Donnerstag, 8. November 2012

Meine "alles ist so geil"-Stimmung klingt langsam ab, es kommen wieder Rückschläge dazu, zum Beispiel schulisch, da meine Konzentration nicht die Beste war und ich nur eine bestimmte Zeit lernen durfte (--> um meinen selbstauferlegten Leistungsdruck zu mindern).
Aber ich finde ich gehe mit allem trotzdem ziemlich gut rum, ich gebe mich dem kindlichen Trotz nur noch kurz oder gar nicht mehr hin und arbeite daran, positiv zu denken.

Ich bin stolz, doch nicht weil alles so gut läuft, ich bin stolz, weil ich nicht aufgebe, weil ich an mir arbeite. Weil es mir nicht zugeflogen ist, sondern es mein eigenes Werk ist.

1 Kommentar:

  1. auf solche sachen kannst du echt stolz sein. ich wünsche dir all das glück der welt.

    AntwortenLöschen