Freitag, 1. Februar 2013

Heiß, kalt, Schweißausbruch, Schütteln vor Kälte.
Scheiß Medikamentenentzug. Kein Venlafaxin mehr, dafür Solvex, hell yeah (mein Auto-Correct wollte mein "yeah" gerade mit "Death" verbessern, das Ding weiß, was in mir vorgeht, haha).
Mir ist schlecht, ich will nichts mehr außer weg sein. Keinen Bock mehr auf Essattacken, keine Lust mehr fett zu sein, keine Lust mehr auf meine Betreuerin.

Pinsel mir zentimeterdick Rouge auf die Wangen, damit niemand sieht, wie blass ich bin. Gleich zu meiner Therapeutin, darf ihr von den letzten 1,5 Fail-Wochen erzählen, davon, dass ich nicht mal mehr regelmäßig in die Schule gehe und davon dass mein Leben die letzten Tage aus Schlaf, Essen und Depression besteht.

Ich hasse es so einfallslos, so wenig wortgewandt zu posten, doch so langweilig und eindimensional wie mein Blog gerade ist, fühle ich mich auch.

Wie sagt man doch? So viel, wie ich kotzen möchte, kann ich gar nicht essen. Natürlich nur im übertragenden Sinne, denn Madame kotzt ja nicht, HAHA!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen